Weiterbildung von Hebammen - Projekt von Dr. Innocent Kiluiba

 

Viele Coburger Mitglieder unserer Initiative werden sich noch an Dr. Innocent Kiluiba erinnern, der am Klinikum Coburg 18 Montag lang  auf dem Gebiet der Gynäkologie als Hospitant fortgebildet wurde. 

 

Anfang dieses Jahres ist er an sein Krankenhaus  in Kangu zurückgekehrt und hat dort als Leiter des Krankenhauses die Nachfolge von Dr. Michel Mbungu angetreten, der nach insgesamt 15 Jahren Tätigkeit an diesem Krankenhaus, zuletzt als sein Leiter,  eine Facharztausbildung (Anästhesie) am Klinikum Coburg begonnen hat.

 

Dr. Innocent Kiluiba hat noch während seiner Coburger Zeit den Plan entwickelt, die Hebammen des Krankenhauses Kangu und auch die Hebammen der umliegenden Dörfer gezielt  fachmännisch auszubilden und auch  auf dem Gebiet der Pädiatrie und Gynäkologie weiterbildend zu schulen.  Wegen der erforderlichen Finanzierung  hatte er im Herbst 2015 Kontakt zum Referat Weltkirche des erzbischöflichen Ordinariates Bamberg aufgenommen.

 

Unter Bezug auf dieses Vorgespräch hat unser Coburger Initiative  am 24.02.2016 bei dem Referat Weltkirche einen Antrag auf Finanzierung gestellt.

 

Der Antrag hatte Erfolg. Das Referat Weltkirche hat am  02.05. einen Betrag von 3185.-€  für die Realisierung des Projektes zur Verfügung gestellt.

 

Wir werden zur gegebenen Zeit darüber berichten.